©2019 by Christine Gaulke Coaching & Mediation. Proudly created with Wix.com

  • Christine Gaulke Coaching

Wirkt sich in Zeiten des Fachkräftemangels Employer Branding positiv aus?

Ein Logo oder ein Werbespot waren schon immer Merkmale, die eine visuelle oder akustische Verbindung zu einer bestimmten Marke hergestellt haben.

Ob positiv oder negativ, es hat funktioniert.

In Zeiten von Fachkräftemangel sind auch im Gesundheitswesen die Unternehmen immer intensiver damit beschäftigt, sich im Rahmen von imageorientierten Kampagnen auf dem Markt sichtbar zu machen, um die Aufmerksamkeit bei «Perlen der Branche» zu wecken.

Die Idee dafür ist nicht neu. Schon Ende der 1990er Jahre verzeichnete man einen Rückgang von Fachkräften und hat versucht, mit dem Aufbau einer eigenen Arbeitgebermarkte dagegen zu steuern. Parallel dazu tragen heute unterschiedliche Bewertungsportale dazu bei, sich als potentieller neuer Mitarbeitende im Vorfeld Informationen über die gelebte Unternehmenskultur einzuholen. Studien, die in Grossbritannien und in den USA durchgeführt wurden, zeigen auf, dass mit einer echten Employer Brand nicht nur eine erhöhte Leistungsbereitschaft und Identifikation mit der «Markte» bei den Mitarbeitenden herrscht, sondern auch eine Reduktion der Ausfallzeiten zu verzeichnen sind.

Wie erleben Sie es?


0 Ansichten