• Christine Gaulke Coaching

Ein Konflikt – und was hat das mit mir zu tun?


Meinungsverschiedenheiten/Konflikte begegnen uns regelmässig und überall. Mal haben wir es "kommen sehen", mal trifft "er" uns unvorbereitet und mit voller Wucht. Wir sind "ihm" aber nicht ausnahmslos ausgeliefert, sondern haben durchaus die Möglichkeit, im Gesehen eine aktive Rolle einzunehmen. Am Beispiel der Abstraktionsleiter nach Peter Senge wird deutlich, welchen Einfluss die Realität und unsere früheren Erfahrungen auf den weiteren Verlauf eines aktuellen Konfliktes haben. Investieren Sie ein paar Minuten und reflektieren Sie Ihr Verhaltensmuster kritisch – Sie werden vom Ergebnis überrascht sein.

Ein weiteres, hilfreiches Instrument im Umgang mit Konflikten sind die Eskalationsstufen nach Friedrich Glasl. Dabei wird sehr gut visualisiert, auf welcher "Stufe" des Konfliktes man sich gerade befindet. Die Stufen eins bis drei können als die Phase der Kontroverse umschrieben werden. Wenn es gelingt, den Konflikt innerhalb dieser drei Stufen aus dem Weg zu schaffen – Gratulation - denn es gibt nur Gewinner. Die Phase der Aktionen umfassen die Stufen vier bis sechs. Hier gibt es einen Verlierer und einen Gewinner. Die Stufen sieben bis neun werden als Phase der Schläge und Vernichtung bezeichnet, denn es gibt nur Verlierer und die Sachlichkeit ist schon lange aus dem Focus gerückt.

0 Ansichten

©2019 by Christine Gaulke Coaching & Mediation. Proudly created with Wix.com